Bild: sancofa AG

Samuelson BackPro und KI – Optimierung der Bestell- und Produktionsmengen

Für das ERP-System Samuelson BackPro rücken wir am diesjährigen Bäckertag die Produktions- und Bestelloptimierung mittels Prognose-Tools in den Fokus.

Samuelson bietet die branchenspezifische Auftragsvorschlagslogik an, mit der Sie Bestellvorschläge für Ihre Filialen und Lieferkunden erstellen. Dabei generiert Samuelsons Auftragsvorschlagslogik die entsprechenden Mengenvorschläge auf Basis von Festbestellungen oder historischen Daten, wie Kassenverkäufe, bestellte oder gelieferte Mengen, und setzt dabei vor allem auf Erfahrungswerte der Bäcker und FilialmitarbeiterInnen.

Im direkten Zusammenspiel mit den Samuelson BackShop 2-Kassen erhält Samuelson BackPro die Daten der Kassenverkäufe aus den Statistikposten; Liefer- und Bestellmengen werden auf Basis der gebuchten Lieferscheine ermittelt.

Mit der Realisierung von Schnittstellen zu den Prognose-Tools sancoPlan von der sancofa AG und OPAL von OPAL Analytics werden reine Erfahrungs- und Durchschnittswerte durch Statistikprozesse, die auf mathematischen Formeln basieren, ersetzt. Sie versprechen eine höhere Prognosegenauigkeit und ergänzen optimal unsere Auftragsvorschlagslogik.

Voraussetzung für ein vertrauenswürdiges Prognoseergebnis sind sauber gepflegte Stammdaten, mit denen das jeweilige Tool „arbeiten“ kann. Diverse Daten, wie Statistikposten, Kassenbons, Ziel-Retouremengen etc., werden von BackPro an das Prognose-Tool übergeben. Diese Daten dienen als Grundlage zur Prognoseberechnung in OPAL oder sancoPlan. Die prognostizierten Mengen sind dann Grundlage des Auftragsvorschlags in BackPro. Eine Auswertung der Prognoseergebnisse kann dann über die Verkaufsauswertung erfolgen. So lassen sich die berechneten Prognoseergebnisse mit den Ist-Verkaufszahlen gegenüberstellen.

In unserer Bäckersession werden wir Ihnen die Besonderheiten der einzelnen Produkte im Detail erläutern und gern mit Ihnen dazu in die Diskussion gehen.

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar