Samuelson

Kundenvorbestellungen kopieren heißt Aufwand reduzieren

Haben Sie Filialen, in denen Ihre Kunden regelmäßig die immer gleichen Vorbestellungen aufgeben? – Jeden Morgen das kleine Frühstück für Herrn Schmidt? Jeden Freitag 30 Brötchen für das Büro-Frühstück von Frau Müller?

Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: Den Zeitaufwand, die Daten des Kunden nebst Artikelauswahl immer wieder neu in die Kasse einzugeben, kann sich Ihr Verkaufspersonal ab sofort sparen. Mit der Kopierfunktion von abgeholten Kundenvorbestellungen ist die nächste Vorbestellung mit wenigen Klicks erledigt.

So funktioniert’s:

Über die neue Kasseneinstellung „Bei Abholung Kopierfunktion erlauben“ aktivieren Sie die Kopierfunktion von Kundenvorbestellungen.

Ist die Funktion aktiv und der Kunde/die Kundin holt seine/ihre Vorbestellung ab, erfolgt eine Abfrage an der Kasse, ob erneut eine Vorbestellung aufgenommen werden soll.

Mögliche Optionen sind nun:

  • eine neue Vorbestellung wird „für morgen“ aufgenommen,
  • eine Vorbestellung wird „für nächste Woche“ aufgenommen,
  • „Datum auswählen“ für die kopierte Kundenvorbestellung,
  • eine Vorbestellung soll nicht erneut erstellt werden.

Die kopierte Kundenvorbestellung enthält dann alle Angaben zum Kunden, eingegebene Bemerkungen, dieselbe Abholuhrzeit und dieselben Produkte, die natürlich angepasst werden können. Je nach gewählter Option, ist auch das Datum bereits in der Vorbestellung gesetzt.

Kundenvorbestellung kopiert – Aufwand reduziert – Zufriedenheit garantiert.

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar