Intuitiv, modern, flexibel – Samuelson und E2N passen einfach zusammen

Als IT-Unternehmen, welches sich der Digitalisierung von Bäckereiprozessen verschrieben hat, stellt Samuelson Ihnen die neue BackPro-Schnittstelle zu E2N vor –  einer cloudbasierten Softwarelösung für Personalverwaltung.

Vorteil: Keine Textdateien, die erst am Ende des Tages übergeben und ausgewertet werden! Über Webservices werden die Daten, wie Personaleinsatzzeiten und Stundenumsätze in Ihren Filialen, in Echtzeit von den BackShop-Kassen an E2N übergeben. So haben Sie die Chance, zeitnah zu reagieren, wenn der Ansturm unerwartet hoch oder auch zu gering und mehr oder weniger Personal von Nöten ist.

So funktioniert die Schnittstelle Samuelson <-> E2N:

Samuelson liefert die Grundlage für die Ist-Daten. Das Filialpersonal meldet sich an den Kassen an und ab und gibt Pausenzeiten ein; damit werden die Personaleinsatzzeiten generiert. Die Kasse liefert zudem die Umsatzdaten je Stunde. Mit der neuen Schnittstelle zu unserer Samuelson Software werden all diese Daten in Echtzeit an E2N übergeben und ausgewertet.

Über automatisierte Prozesse – Hintergrundverarbeitung mittels Aufgabenwarteschlangenposten, kurz AWP – werden die Daten von der Samuelson BackShop-Kasse über Samuelson BackPro an E2N übergeben. Samuelson BackPro steht hier als zentrales System, welches alle Daten von den einzelnen Kassen via Synchronisation erhält und gebündelt an E2N weitergibt.

Die Schnittstelle Samuelson <–> E2N ist sowohl für BackPro 365 als auch für BackPro on-premise realisierbar.
Voraussetzung ist die aktuelle BackPro-Version.

In Vorbereitung ist die Übernahme der Personalstammdaten aus E2N nach Samuelson BackPro, um den Pflegeaufwand zu minimieren.

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar