Qualitätscheck im Warenausgang

Mit unserem BackPro-Release 14.3, das Ende des Monats verfügbar sein wird, erweitern wir unser Modul zur Qualitätssicherung um die
Funktion QS-Meldungen im Warenausgang.

Hat Ihre Tiefkühlware die richtige Temperatur beim Verlassen des TK-Lagers? Ist das Dekor der Torten verrutscht?
Oder bröckelt die Brot-Kruste? – Um sicherzustellen, dass Ihre Ware beim Verlassen des Hofes Ihren hohen Qualitätsstandards entspricht,
verwenden Sie diesen neuen Prozess der Qualitätskontrolle im Warenausgang.

Die Sicherung der Qualität hat Auswirkungen auf die Umsatzgenerierung und die Kundenzufriedenheit. Mit der Qualitätssicherung sollen festgelegte
Standards aufrechterhalten werden. Dabei geht es sowohl um Eigenproduktionen als auch um eingekaufte Produkte zur Weiterverarbeitung oder um
Qualitätsstandards in den Filialen – Stichwort Hygiene.

Samuelson BackPro unterstützt Sie seit vielen Jahren schon bei der Qualitätssicherung im Wareneingang und in der Produktion, in den Filialen
sowie bei der Lieferantenbewertung. Die Lieferantenbewertung und Artikelbewertung erfolgen hiernach durch eine sogenannte ABC-Klassifizierung.

Die Qualitätsprüfung im Warenausgang rundet nun das Modul Qualitätssicherung in Samuelson BackPro ab.

Und so funktioniert’s:

Sie erstellen Vorlagen mit Prüfkriterien je Warengruppe oder für einzelne bzw. alle Artikel für den Prozess Warenausgang. Am Verkaufsauftrag oder
am Warenausgang können Sie dann je Artikelzeile nach Prüfung der Ware eine QS-Meldung erstellen. Mit einer Vorlage für den Warenausgang ohne
Artikelzuordnung erstellen Sie eine sogenannte Kopf-Q-Meldung; diese bewertet den gesamten Warenausgang.

Mit diesem „Werkzeug“ stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte einwandfrei die Produktionsstätte Richtung Bäckerei-Filialen oder Lieferscheinkunden verlassen. Denn zufriedene Kunden bedeuten zufriedene Bäcker!

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar