Samuelson BackShop 2

Kuchen, Brötchen, Bargeld

Bargeld abheben beim Bäcker? Willkommen in der digitalen Backbranche!

Ausgestattet mit EC-Cash-Geräten sind Sie spätestens seit der Corona-Pandemie. Und Ihre Kunden haben sich längst daran gewöhnt, die Sonntags-Brötchen und das eine oder andere Extra mit EC-Karte zu zahlen. Aber hin und wieder braucht Kunde eben doch auch Bargeld in der Börse. Und vielerorts ist die Infrastruktur für Bankgeschäfte und Bankautomaten nicht mehr vorhanden – Bankfilialen schließen, Automaten werden abgebaut.

Warum also nicht beim Bäcker Geld abheben, so wie es bei einigen Supermärkten schon üblich ist?

Mit Samuelson ist das jetzt möglich!

Voraussetzung ist ein Mindestbonbetrag, denn nur so ist das Geschäft mit dem Bargeld eine Zusatzdienstleistung; schließlich sind Sie Bäcker und keine Bank. Wie hoch dieser Mindestbonbetrag sein soll, können Sie selbst festlegen und damit auch gegebenenfalls Ihren Umsatz steigern. Oder Sie locken mit diesem Goodie neue Kunden in Ihre Filialen.

Außerdem: Sie reduzieren den Bargeldbestand und damit die Geldentsorgungsgebühren.

Bargeld kann dann jeder Kunde abheben, der beim Bäcker einkauft und mit EC-Karte zahlt. Die Freischaltung und Abwicklung erfolgt über den Provider bzw. Zahlungsdienstleister, über den die EC-Cash-Terminals angebunden sind.

Den Mindest- und Maximalbetrag der Bargeldabhebung legen Sie über die Kasseneinstellungen fest. In der Samuelson BackPro Kassensteuerung nehmen Sie eine Einrichtung am Zahlungsmittel vor. Fertig!

Um zu verhindern, dass die Auszahlung vergessen wird, haben wir einen zusätzlichen Sicherheitsschritt eingebaut. So steht der freundlichen Plauderei über die Ladentheke nichts im Wege.

Diese Funktion gibt es ab BackShop-Version 2.11.162.0 in Verbindung mit der BackPro-Version ab 14.3.1.

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar